Bezirksjugendfischen 2015 - AVL2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bezirksjugendfischen 2015

Jugendgruppe > Archiv
 
Bezirksjugendfischen am Liblarer See
 
 
Frechen 16.06.2015 Jugendliche für den Angelsport zu begeistern und langfristig in die Vereinsarbeit zu integrieren ist ein erklärtes Ziel des Rheinischen Fischereiverbandes (RhFV), der seine im Verband organisierten Vereine zu einer aktiven Jugendarbeit ermuntert und bei dieser unterstützt. Wichtiger Bestandteil der Verbandsjugendarbeit sind die jährlich stattfindenden Bezirksjugendfischen. Diese Treffen der Vereinsjugend, die auf Bezirksebene stattfinden, sind nicht mehr nur gemeinsames Angeln, sondern haben mittlerweile eher den Charakter eines Wochenendseminars mit vielen Informationen und Aktivitäten rund um die Angelfischerei angenommen.
 
In diesem Jahr hatte der AV- Liblar die Jugendgruppen der Vereine aus dem Rhein-Erft-Kreis vom 12. bis zum 14. Juni 2015 an den Liblarer See eingeladen. 13 Jungen, 2 Mädchen und ihre Jugendbetreuer aus den Angelvereinen Brühl, Köttingen und Liblar waren der Einladung gefolgt, und verbrachten zwar kein besonders fischreiches, dafür aber ein sehr informatives Wochenende am Liblarer See.
Auf dem Programm stand am Freitagabend ein Vortrag über die Gewässerbeschaffenheit und die Entstehung des Liblarer Sees mit anschließenden Fragen zum Natur- und Gewässerschutz, sowie der waidgerechten Ausführung des Angelsports. Nach dem Abendessen konnte dann bis Mitternacht geangelt werden.
Der Samstag begann nach dem Frühstück mit Castingtraining und einem Castingwettbewerb. Am Nachmittag gab es eine umfangreiche biologische Gewässeruntersuchung, die von einem Fachmann des RhFV durchgeführt wurde und die zu dem Ergebnis kommt, dass der Liblarer See ein Gewässer der ersten Güteklasse ist.
Geangelt wurde anschließend wieder bis in die Nachtstunden aber außer einem kleinen Wels von 65 cm (der Wels hat im Liblarer See kein Mindestmaß) und einigen Barschen blieb die Ausbeute eher mager. Aber die gute Organisation der Veranstaltung, das abwechslungsreiche Programm und das gute Wetter machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.
Ganz besonders freute sich Bezirksjugendwart Peter Nüsser in seiner Abschlussansprache darüber, dass wir wieder "zwei Mädchen" in unseren Reihen haben.
Jürgen Weidemann

Weiter Bilder gibt es hier!
Stand: August 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü