Der Verein - AVL2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verein

Der Verein
Der Angelverein Liblar 1959 e. V.

Postadresse:  
Angelverein Liblar 1959 e.V.
Postfach 22 44
50356 Erftstadt

 
Kiosk des Anglerheim ist vorübergehend geschlossen
Gut ausgestattete Gastronomieküche vorhanden.

Die Fischerstube können Sie als Mitglied immer nutzen. Es findet keine Bewirtung statt.

Informationen für interessierte Angler und neue Mitglieder

Liblarer See
Fänge / vorhandene Fischarten








Vereinsboote Liblarer See



Anglerheim und Parkplätze







Arbeitsdienst







Kosten pro Kalenderjahr
Erwachsene: einmalige Aufnahme 185,00€
Jahresbeitrag 150,00€

Jugend: einmalige Aufnahme 25,00€
10 – 14 Jahre: Jahresbeitrag 35,00€
15 – 18 Jahre: Jahresbeitrag 45,00€

Erft- und Swiststrecke (Zusätzliche Kosten)

Kosten: Mitglieder 39,00€, Gäste: 47,00€ pro Jahr


In unserem Downloadbereich Informationen bieten wir Wissenswertes und Nützliches, sowie Informationen für Gastangler, Anträge für die Mitgliedschaft, und Auskünfte über Tageskarten und vieles mehr.






Pächter für den Kiosk gesucht
Freundliches rüstiges Ehepaar bevorzugt. Ideal für Rentner und Pensionäre. Informationen bitte beim Vorstand erfragen.





Ca. 53 ha groß, bis 13 m tief, durchschnittlich 6-8 m
Aal 1 m, Barsch 0,56 m, Brassen, Graskarpfen 1,20 m, Hecht 1,36 m, Karausche, Marmorkarpfen 1,30 m, Rotauge, Rotfeder, Schuppenkarpfen und Spiegelkarpfen 30 kg plus, Ukelei, Wildkarpfen, Wels (Waller z.Z. ohne Schon Maß) über 2 m, Zander 1 m.
Zusätzlich: Amerikanische Flusskrebse, kleine/große Teichmuschel, Dreikantmuschel sowie 16 verschiedene Fischnährtiere.

15 Stahlruderboote und 3 GFK-Boote mit Front- und Heckanker am Anglerheim. Andere Boote sind gem. Pachtvertrag nicht erlaubt.

Zur Zeit nicht bewirtschaftetes Anglerheim und ca. 20 Parkplätze direkt am See. Spielwiese, Grillplatz, Räucherofen. Mitglieder erhalten einen Schlüssel für Toilette und Fischerstube, sowie eine Durchfahrterlaubnis. Diese gilt als Parkausweis. Der Saal im Anglerheim kann durch Mitglieder und Nichtmitglieder für Veranstaltungen angemietet werden.

2 Arbeitseinsätze/Jahr von je 5 Std. (ca. 10 Termine zur Auswahl) und 1 Seereinigung ca. 5 Std. (mindestens 3 Termine zur Auswahl). Bei Nichtteilnahme 20,00€ Gebühr. Mitglieder die das 70. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zahlen eine Arbeitseinsatzvorauszahlung von 100,00€/Jahr. Nach geleistetem Arbeitseinsatz wird die Vorauszahlung (1 Std. = 10,00€) bar zurückgezahlt.








Ca. 12 km der Erft von der Mitte der Straßenbrücke Gymnich-Brüggen bis zur Brücke der A 61 (Kreisgrenze Rhein-Erft-Kreis zu Euskirchen). Swist von der Mündung in die Erft bis zur Einmündung des Weilerswister Mühlengrabens. Hier gibt es mehr Infos zur Erft.
Stand: August 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü