Unser See - AVL2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser See

Liblarer See
Liblarer See

Westlich von Köln, am Rand des Ortsteiles Erftstadt- Liblar, liegt unser Vereinsgewässer, der Liblarer See. Umgeben von viel Natur und der Seenplatte des Naherholungsgebietes Ville ist unser See malerisch in dichten Mischwald eingebettet und dennoch gut erreichbar. Mit direkter PKW- Zufahrt für Mitglieder des Vereines, Parkplätzen, einem großzügigen Angelheim und vereinseigenen Booten ist eine ausgezeichnete Infrastruktur vorhanden. Also alles, was das Anglerherz begehrt!
Unseren Mitgliedern bieten wir mehr als "nur" angeln: Kioskbetrieb, Kinderspielplatz und Liegewiese für die Familie, Grillplatz, Toilettenanlagen, Räucherofen und natürlich die urgemütliche Fischerstube für die kalten Tage.





Angelheim, Parkplatz und Boote aus der Perspektive der häufig anzutreffenden fliegenden Fische!

Bei einer Gewässergröße von mehr als 50 ha und einer durchschnittlichen Wassertiefe von über 5m (siehe Tiefenkarte) ist er - bedingt durch kristallklares Wasser (unterseeische Quelle) und ausgedehnte Unterwasserflora - nicht unbedingt leicht zu befischen. Aber die Fänge sind dafür nicht von schlechten Eltern...
Gegründet 1959, zählt der AVL heute rund 180 Mitglieder, welche eine stolze Fangbilanz aufweisen konnten: Neben bis zu 40Kg schweren Karpfen und über 30Kg schweren Marmorkarpfen wurden Waller bis 1,85m (größere sind noch im Wasser!), Hechte bis 1,35m/18kg, Aale bis 1,20m und Barsche bis 52cm gefangen.
Auch das überregional bekannte zweitägige Fischerfest ist jedes Jahr ein voller Erfolg. Der Angelverein Liblar präsentiert sich heute als aktiver, auch wirtschaftlich gesunder Verein mit ausgezeichneter Infrastruktur und vielen Vorzügen, wie sie nur wenige andere Angelvereine zu derartigen Mitgliedsbeiträgen bieten können. 
Stand: August 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü